Mittwoch, 10. September 2014

The Crochet Ripple Blanket - Ein Tutorial

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist das Häkeln. Klingt langweilig...und was soll ich sagen, das ist es auch. Dafür aber so wunderbar entspannend! Insbesondere in der kälteren Jahreszeit kann man sich abends gut mit dem Häkeln beschäftigen und dabei noch schöne und nützliche Dinge zaubern.
So zum Beispiel eine Häkeldecke mit Wellenmuster - auf neudeutsch: Das Crochet Ripple Blanket.
Während einem meiner Aufenthalte in den USA habe ich das wellige Häkelmuster in einer Zeitschrift entdeckt und direkt einmal ausprobiert. Anfangs musste ich etwas üben, aber dann ging es mir ganz leicht von der Hand. Mittlerweile habe ich schon einige Ripple Blankets gehäkelt, das letzte für das Baby meiner Freundin. Ripple Blankets sind schön kuschelig und dabei aber auch ganz leicht und fluffig (natürlich kommt es auch auf die verwendete Wolle an). Ich wurde schon ein paar Mal gefragt, wie man ein solches Wellenmuster hinbekommt und ob es schwer ist.
Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, ein kleines Fototutorial für euch zu machen, in dem ihr Schritt für Schritt lernen könnt, wie ihr eine Ripple Decke häkeln könnt. Es ist wirklich nicht schwer und macht ganz ganz viel Spaß. Was die Farbauswahl betrifft, so sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Schaut doch einfach mal auf Pinterest nach Beispielen - da gibt es wunderschöne Ideen.
Solltet ihr Fragen zum Tutorial haben, einfach fragen! In meinem Beispiel habe ich eine Häkelnadel der Größe 5 und die Wolle "Mille Filli" von Wolle Rödel verwendet.
So, jetzt geht's los! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Häkeln!


The Crochet Ripple - eine Häkeldecke mit Wellenmuster
Das Tutorial

















So, ich hoffe ihr hattet Spaß! Vielleicht werde ich in den nächsten Tagen noch ein kurzes Erklärvideo zum Thema einstellen, damit die Schritte noch etwas deutlicher werden. Falls ihr Lust habt, schickt mir doch Fotos eurer fertigen Exemplare...dann kann hier im Blog Beispielbilder als Inspiration für andere einstellen. 



Kommentare:

  1. Super! Vielen Dank für die toll bebilderte und verständliche Anleitung. Meiner Decke steht nun nichts mehr im Weg.

    AntwortenLöschen
  2. So eine tolle Anleitung!!! Das versuche ich morgen gleich mal ;) ganz lieben Dank für die Mühe.. Glg Jessi

    AntwortenLöschen