Freitag, 3. Oktober 2014

All About Apples Teil 2: DIY Deko-Äpfelchen

Aaaaah! Ich bin ganz hibbelig! Es ist das Wochenende zum Feiertag der Deutschen Einheit und die Wetterprognose ist gut. Verdammt gut. Wahrscheinlich ist dies das letzte spätsommerliche Wochenende in diesem Jahr. Und mir fallen soooo viele Sachen ein, die ich machen möchte. Noch ein letztes Mal zum Rheinstrand im Sand buddeln? Ein letztes Eis in der Sonne genießen? Oder doch lieber in den Tierpark? Oder im Straßencafé sitzen? Und was soll ich anziehen, noch ein letztes Mal mit kurzen Ärmeln raus? Vielleicht doch lieber grillen? Oh man, das ist zu viel Druck...damit kann ich nicht umgehen. Viel zu viele Möglichkeiten - und am Ende weiß man nicht, wie man sich entscheiden soll, bleibt vor lauter Angst, die falsche Option zu wählen, vielleicht sogar zu Hause und wischt mal wieder feucht durch. Ja Leute, das sind echt First World Problems. Viel zu viele Möglichkeiten. Echter Freizeitstress.
Aber vielleicht bin ich dieses Wochenende ja mal total tollkühn! Ziehe mir meine Jack Wolfskin Survival Ausrüstung an und gehe raus. Ja, richtig verstanden, RAUS. In diese "Natur"...und lasse einfach mal das schöne Wetter und all das auf mich zukommen. Ohne Pläne. Ohne Handy, ohne Google Maps und ohne Yelp oder Tripadvisor. Ein schier wahnwitziger Plan.
Vielleicht gehe ich auch einfach mal raus in den Garten und genieße das schöne Licht, die tollen Farben der bunten Blätter...nun ja, so wie ich mich kenne hält das "Genießen" dann ca. 7 Minuten an. Dann überfallt mich das Gefühl, irgendetwas "Machen" zu müssen, und wenn es nur Unkraut zupfen oder Laub zusammen fegen ist. Hach, man hat es schon schwer. :-)
Wisst ihr schon, was ihr dieses Wochenende machen möchtet? Falls nicht, könnt ihr ja vielleicht mit eurer Herbstdeko beginnen? Ich habe damit schon vor ein paar Tagen angefangen und als Teil meiner Reihe "All About Apples" ein paar kleine Äpfelchen genäht, die ich an meinem Herbstkranz an der Decke über unserem Esstisch aufhängen möchte.
Das Schöne an diesen DIY-Äpfelchen ist, dass sie richtig einfach zu nähen sind.



Dazu habe ich einfach Stoffe in verschiedenen Rottönen bzw. mit unterschiedlichen Muster rausgesucht und für die Blätter dickeren, grünen Wollfilz verwendet. Um mehr Volumen zu bekommen, habe ich jeweils auf eine Innenseite der Äpfelchen Volumenvlies aufgebügelt. Die Ränder der Äpfel habe ich mit einem Zierstich mit grünem Faden abgesteppt. Die grünen Blätter habe ich gemeinsam mit dem Aufhängebändchen eingenäht. Am Schluss noch ein paar Knöpfe aus meiner, mittlerweile recht umfassenden Knopfsammlung, aufgenäht und fertig. :-)
Die Äpfelchen könnt ihr auf vielfältige Art und Weise in eure Herbstdeko einbinden. Sogar für die Weihnachtsdeko kann man sie benutzen...schließlich hat man früher keine Christbaumkugeln an den Weihnachtsbaum gehängt, sondern Äpfel. Aber Weihnachten ist ja noch sooo weit weg, daran wollen wir noch gar nicht denken. Ihr wisst ja: Sonst kommt der Freizeitstress! :-)

In diesem Sinne wünsche ich euch ein wunderschönes verlängertes Wochenende mit ganz viel Zeit, das tolle Wetter zu genießen.




1 Kommentar:

  1. Hey, honey! What do you think about follow each other via bloglovin? If you want, just follow me there and I'll follow you back! http://www.bloglovin.com/blog/3947784

    AntwortenLöschen